Am 20. Juni 2017 findet in der St. Nikolaus Kathedrale in Fribourg ein ökumenischer Gebetsgottesdienst aller grossen kirchlichen Traditionen in der Schweiz statt. Mit dem gemeinsamen Gebet um das Wirken des Heiligen Geistes bezeugen sie, dass gerade heute alle Kirchen Erneuerung und Reformen brauchen.

«Komm, Heiliger Geist!» ­‐ dieses uralte Gebet der Kirche drückt die Bedürftigkeit nach dem Heiligen Geist aus, der jedes Individuum, jede Kirche sowie das Antlitz der Erde erneuern will (Psalm 104,30). Christinnen und Christen aller Traditionen wollen in diesem Reformationsgedenkjahr gemeinsam in dieses Gebet um eine (Neu‐)Ausgiessung des Heiligen Geistes einstimmen.

Als Vorbereitung auf den Gebetsgottesdienst werden alle Christinnen und Christen eingeladen in das folgende Gebet von Leonardo Boff (KG 235.3) einzustimmen:

KOMM, HEILIGER GEIST,
du Geist der Wahrheit, die uns frei macht.
Du Geist des Sturmes, der uns unruhig macht.
Du Geist des Mutes, der uns stark macht.
Du Geist des Feuers, das uns glaubhaft macht.
KOMM, HEILIGER GEIST,
du Geist der Liebe, die uns einig macht.
Du Geist der Freude, die uns glücklich macht.
Du Geist des Friedens, der uns versöhnlich macht.
Du Geist der Hoffnung, die uns gütig macht.
KOMM, HEILIGER GEIST!

Mehr Informationen und eine persönliche Gebetsliturgie gibt es auf www.komm-heiliger-geist.ch